Lions Club Duisburg Concordia

Pressemitteilung 04.12.2013

Weihnachtswünsche werden wahr – Lions Club Duisburg-Concordia hilft dabei

Wunschbaum-Aktion: Auf dass in möglichst vielen Duisburger Kinderzimmern Freude Einzug halte

Duisburg. Die Wunschbaum-Aktion des Lions Club Duisburg-Concordia zielt auch diesjährig darauf ab, Kindern und Jugendlichen aus den Duisburger Kinderheimen St. Josef und St. Barbara Weihnachtswünsche zu erfüllen. Unterstützt durch zahlreiche Unternehmer hat der Lions Club Duisburg-Concordia Weihnachtswunschbäume aufgestellt. Diese sind bestückt mit Wunschzetteln im Wert von rund 30 Euro.

„Wir möchten möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dazu ermuntern, Geschenk-Pate zu werden und sich aufgrund der Kürze der Zeit möglichst schnell dafür zu entscheiden“, ermuntert Ursula Baaten, Gründungs-Präsidentin des Lions Clubs Duisburg-Concordia., Von jetzt bis zum 15. Dezember 2013 können Interessierte mittun.

In zahlreichen Geschäften in Duisburg, Düsseldorf und Moers finden sich Weihnachtsbäume oder Adventsgestecke, die mit Wunschzetteln bestückt sind. Genauer gesagt bei: dem Deutsche Bank PGK Investment und Finanzcenter Königstraße, dem Restaurant Abzweig und Golfclub Golf & More in Huckingen, Fußmetic Mehl in Düsseldorf-Angermund, Spielwaren Roskothen in Duisburg-Stadtmitte, dem Gartencenter Schlößer in Moers-Schwafheim sowie dem Mercure Hotel Duisburg-City. Die Kinder und Jugendlichen der Duisburger Kinderheime St. Josef und St. Barbara ,haben dort ihre Herzenswünsche niedergeschrieben.

Engagierte Bürger, die Gutes tun wollen, haben die Möglichkeit, sich zwischen zwei Varianten zu entscheiden: Entweder sie entnehmen dem Baum oder Gesteck einen Wunschzettel und kaufen das Geschenk, das auf dem Zettel aufgeführt ist „in Eigenregie“. Danach geben sie das Geschenk bis zum 13.Dez.2013 wieder vor Ort ab – gerne auch festlich verpackt. Damit die „Lions Engel“ wissen, wessen Wunsch erfüllt wurde, benötigen diese den Wunschzettel retour. Die zweite Variante besteht darin, dass Bürger dem Baum oder Gesteck einen Wunschzettel entnehmen, anschließend im Geschäft 30 Euro spenden und alles andere, sprich: Einkauf und Verpacken des Geschenks, in Hände der fleißigen „Lions Engel“ von Duisburg-Concordia legen. Damit kein Kind, das einen Wunsch niedergeschrieben hat, an Weihnachten traurig sein muss, werden die Geschenkwünsche, deren sich niemand annimmt, durch Spenden des Lions Clubs Duisburg-Concordia und eine großzügige Privatspenderin, die inkognito bleiben möchte, finanziert.

„Ganz gleich, für welche Variante Sie sich entscheiden, der LIONS Club Duisburg- Concordia und die Mädchen und Jungen, die es angeht, danken allen Bürgerinnen und Bürgern, schon jetzt herzlich für ihre Großzügigkeit,“ betont Baaten. , . Diese freut sich ebenso wie die anderen ,Lions von Duisburg-Concordia bereits jetzt darauf, den Kindern und Jugendlichen die Geschenke bei einer festlichen Weihnachtsfeier am 15. Dezember 2013 im Theatro Oberhausen ,auszuhändigen.

Dort wird den Kindern und Jugendlichen dann eine besondere Freude zuteil. Während sich die Jüngeren bis 12 Jahre über eine rockige Vorstellung von „Urmel aus dem Eis“ freuen dürfen, können sich die Jugendlichen auf das Musical-Highlight „Die Schöne und das Biest“ freuen. Vorstellungsbeginn ist um 15 Uhr. Nach 90 Minuten kurzweiliger Kultur geht´s in festlich geschmückte Theaterräumlichkeiten zur Geschenkübergabe und einem kleinen herzhaften Snack im Theaterrestaurant „Falstaff“. Dessen Akteure spendieren zur Abrundung eines unvergesslichen Tages dann noch Kuchen zum süßen Ausklang der Weihnachtsfeier.

Freunde und Förderer:

Jetzt Spenden: