Lions Club Duisburg Concordia

Lions Gala 2018

Mit den Beatles in den Advent tanzen: Die 12. Charity-Gala des Lions Clubs Duisburg-Concordia

 

Duisburg. Mit Ringo Starr, John Lennon, Paul McCartney und George Harrison in den Advent tanzen: Das ermöglichte die Gruppe „The ReBeatles“, die die erfolgreichste Band der Musikgeschichte wieder zum Leben erweckte. Im ausverkauften Kleinen Saal der Mercatorhalle waren rund 280 Gäste der 12. Charity-Gala des Lions Clubs Duisburg-Concordia hellauf begeistert, luden Evergreens wie „Hey Jude“, „Yesterday“ und „Yellow Submarine“ doch dazu ein, das Tanzbein zu schwingen. So manch einer fühlte sich da wieder an die eigene Jugend in den „sweet sixties“ erinnert. Darüber hinaus sorgte Zauberkünstler Schmitz-Backes mit kunstvollen Seiltricks und einer Prise Humor für Staunen und Erheiterung gleichermaßen.

 

Viele bekannte Persönlichkeiten hatten es sich nicht nehmen lassen, der Einladung des Veranstalters, dem Lions Hilfswerk Duisburg-Concordia e.V., zu folgen und sich ein Gala-Ticket für den guten Zweck zu kaufen. Die Erlöse aus Gala-Eintrittskarten und der während des Events durchgeführten Tombola kommen samt und sonders Aktivitäten für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Duisburg zu Gute. Zu den prominenten Gästen des Abends gehörte unter anderen duisport-Vorstandsvorsitzender Erich Staake, Bauunternehmer Walter Hellmich und der ehemalige Fußball-Nationalspieler Klaus Allofs.

 

Wer das große Los gezogen hatte, durfte sich über eine Reise nach Fuerteventura, nach Thailand, in die Niederlande, zur Mecklenburgischen Seenplatte via Hausboot, einen Schmuckgutschein oder wertvolle Bilder freuen. Eines davon hatte die Künstlerin Andrea Schreiber kreiert und gespendet: In Anlehnung an das Beatles-Motto hieß ihr Werk nicht umsonst „Lucy in the Sky“, faszinierte es doch durch einen wahren Farb- und Sinnesrausch.

 

Zu den Sponsoren des Abends zählten insbesondere Advantics GmbH, Baaten Steuerberatungsgesellschaft mbH, Casino Duisburg, Creditreform Duisburg, Duisburg Kontor, Feinkost Kersten, HARDERS Fashion Store, Mercure Hotel Duisburg City, Reisebüro Frenzel & Stein, Robert Lepping Goldschmied und Juwelier sowie schauinsland-reisen.

 

„Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung und die unserer Gäste, weil sie alle dazu beitragen, dass wir so vieles so nachhaltig im Bereich der Sprach- und Bewegungsförderung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Duisburg anstoßen und umsetzen können“, betonte Giovanni Coco. Der amtierende Präsident des Lions Clubs Duisburg-Concordia, der mittlerweile mit seinen 57 Mitgliedern zu den größten Clubs in Nordrhein-Westfalen gehört, kündigte auch sogleich das Datum der nächsten Gala an. Am 30. November 2019 wird es soweit sein – dann geht es wieder illuster zu. Wer dabei sein will, sollte sich den Termin schon einmal vormerken. „Here comes the sun“ wird dann nicht mehr zu hören sein, dafür dann aber wieder Klänge, die Sonne ins Herz zaubern und zum Tanz locken.

 

 

 

Freunde und Förderer: