Lions Club Duisburg Concordia

Präsentation des Sport-Adventskalenders in der Schauinsland-Reisen-Arena

 

 

  Bildzeile: Bei der Präsentation des Sport-Adventskalenders in der Schauinsland-Reisen-Arena: Mitglieder des Lions Clubs Duisburg-Concordia mit MSV-Maskottchen Ennatz, Schirmherr Bernard Dietz und Sportpaten. Foto: Frank Fischer; Nutzungsrechte: Lions Club Duisburg-Concordia

Immer am Ball wollen wir sein und bleiben, wenn´s um die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen insbesondere aus sozial benachteiligten Familien in Duisburg geht. Da passt der Sport-Adventskalender, mit dessen Erlös Bolzplätze im gesamten Stadtgebiet revitalisiert werden, gut ins Konzept“, bringt es Ursula Pätzold Coco, amtierende Präsidenten des Lions Clubs Duisburg-Concordia, auf den Punkt.

Gemeinsam mit Schirmherr Bernard Dietz (National- und MSV-Spieler, Fußball-Europameister 1980) und Sportpaten wie MSV-Sportdirektor Ivo Grlic, MSV-Trainer Ilia Gruev, Polizeihauptkommissar Torsten „Toto“ Heim, und MSV-Präsident Ingo Wald trat das „Team“ des Lions Clubs Duisburg-Concordia diesjährig wieder an, um in der Schauinsland-Reisen-Arena den beliebten Sport-Adventskalender vorzustellen. Vom Duisburger Grafiker und Künstler Joachim Schulze gestaltet, ist er an diversen Vorverkaufsstellen im Stadtgebiet erhältlich. Für fünf Euro können Glücksritter einen der 8.000 Kalender erwerben. Beispielsweise beim MSV Duisburg ZebraShop in der Margaretenstraße und Königstraße oder bei der Mayerschen Buchhandlung im CityPalais im FORUM Duisburg. Hinter den 24 Türchen befinden sich in diesem Jahr Preise im Gesamtwert von über 47.000 Euro. Als Hauptpreise winken eine Küche von Die Küchenwelt GmbH im Wert von EUR 10.000 sowie eine Flugreise von schauinsland-reisen im Wert von rd. EUR 2.000.

 „Für die Auflage unseres Sport-Adventskalenders haben wir uns – als jüngster Lions Club in Duisburg – erst im Jahr 2013 entschieden, so dass er noch ein echter Youngster unter den in Duisburg verfügbaren Kalendern einer Service-Gesellschaft ist. Allerdings konnte er sich seither bei unseren Käuferinnen und Käufern stark etablieren. Das zeigt, dass es für unsere Aktivität – gerade bei den Sportbegeisterten unserer Stadt – einen zusätzlichen ‚Markt‘ gibt“, so Werner Helmrich, Sekretär des Lions Clubs Duisburg-Concordia.

 „Daher hoffen wir auch jetzt wieder auf reißenden Absatz, um einen weiteren Bolzplatz im Stadtgebiet auf Vordermann bringen zu können“, so Ivo Grlic. Der Sportdirektor des MSV Duisburg verweist auf die sechs bislang in Stand gesetzten Plätze: im Georg-Behrendt-Park in Duisburg-Hüttenheim, an der Sedanstraße in Duisburg-Hochfeld, im Volkspark in Duisburg-Rheinhausen, an der Clarenbachstraße in Duisburg-Friemersheim, an der Zoppenbrückstraße in Duisburg-Meiderich und an der Holtener Straße in Duisburg-Walsum. „Auf diesem Wege möchten wir uns auch noch einmal für die sehr gute Kooperation mit den Wirtschaftsbetrieben und dem Jugendamt der Stadt Duisburg bedanken sowie bei allen Logo- und Preissponsoren sowie den Käuferinnen und Käufern unseres Sport-Adventskalenders“, betont Pätzold Coco. Und Schirmherr Dietz ermuntert: „Mit dem Kauf des Sport-Adventskalenders kann man selbst aktiv werden für den guten Zweck und nachhaltig Freude schenken. Der Sport-Adventskalender von Lions Concordia ist quasi ein Heimspiel, das man nicht verpassen sollte.“

Jeden Tag werden die Losnummern der glücklichen Gewinner unter der Website

www.Lions-Sport-Adventskalender.de veröffentlicht. Bis Ende Januar 2018 können alle ausgelobten Sachpreise bei Lions-Freund Stefan Holt von der Holt Mode GmbH in der Duisburger City abgeholt werden.

 

 

 

Freunde und Förderer: